Security Heise

News und Hintergrund-Informationen zur IT-Sicherheit
  1. Der französische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Thales übernimmt den aus den Niederlanden stammenden Chipkartenhersteller Gemalto für 4,8 Milliarden Euro.
  2. Einbruch bei Bithump: Auf der südkoreanischen Handelsplattform erbeuteten Datendiebe Ethereum und Bitcoin im Wert von über 80 Millionen US-Dollar. Insgesamt wurden persönliche Informationen von 30.000 Nutzern kopiert.
  3. Weil etliche Netzbetreiber immer noch ein Routing-Protokoll ohne Sicherheitsvorkehrungen nutzen, gelang es wieder einmal Angreifern, IP-Verkehr von Google, Facebook, Apple und Microsoft umzuleiten. Das Zwischenziel: Russland.
  4. Wer bei der Software-Entwicklung Jenkins nutzt, sollte zügig auf die aktuelle Version umsteigen: Sie sichert die Anwendung gegen zwei Angriffsmöglichkeiten aus der Ferne ab.
  5. Kombinieren Angreifer drei Sicherheitslücken, könnten sie Firewalls von Palo Alto Networks kompromittieren, warnt ein Sicherheitsforscher.
  6. Die Meldungskategorie "Alert" von heise Security steht nun als RSS-Feed bereit. So verpassen Sie keine Sicherheitsupdates mehr für Windows & Co. Neben tagesaktueller Berichterstattung veranstaltet heise Security auch Events und Webinare.
  7. Zu mehrjähriger Haft- und hohen Geldstrafen wurden drei Männer verurteilt, die für eine der bisher größten DDoS-Attacken aller Zeiten verantwortlich sind. Der geleakte Code des Mirai-Bot-Netzes sichert weiterhin das Einkommen vieler Trittbrettfahrer.